Das Kanzleramt – Moderne Architektur

Das Kanzleramt ist sehr modern gebaut, mit klaren Formen und in hellen Farben. Die Architekten Charlotte Frank und Axel Schultes planten das Gebäude als Teil eines ganzen Ensembles an der Spree. Es wurde 2001 nach 4 Jahren Bauzeit fertiggestellt. Das Kanzleramt harmoniert mit dem angrenzenden Kanzlerpark, der Besuchern und Arbeitenden gleichermaßen Zeit zum Ausruhen ermöglicht.
Zunächst Geniestreich gefeiert, wurden die Pläne der Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank auch kritisch betrachtet. Der ganze Spreebogen wurde durch den Vorschlag der Architekten vollkommen neu gestaltet. Der Tiergarten erhielt durch das Bauwerk eine nördliche Rahmung.
Moderne Bögen in den Wänden im Norden und Süden, im Osten und Westen Glasfronten, die in Betonstelen gespannt sind. Diese Technik verleiht dem Bauwerk seine Leichtigkeit und Transparenz. Die Umsetzung lässt das Kanzleramt modern und fortschrittlich erscheinen.

fernsehturm architekturberlin

360° Berliner Fernsehturm

Von der Aussichtsplattform im Fernsehturm haben Besucher einen einzigartigen Ausblick über Berlin. Kein anderes Bauwerk bietet einen so einzigartigen Ausblick über Siegessäule, Reichstag, Hauptbahnhof und rotes Rathaus. Mit Aufzügen werden die Besucher des Fernsehturms in 40 Sekunden in die Panorama Etage gebracht. Sie befindet sich in einer Höhe von 203 Metern, dort befindet sich auch Berlins luftigste Bar. In einer Höhe von 207 Metern kann in Berlins höchstem Restaurant ausgiebig gespeist werden. Aber nicht nur von oben ist der Fernsehturm sehr imposant. Das bekannte Bauwerk ist schon in der Ferne zu erkennen und gehört zu den Wahrzeichen der Hauptstadt. Er sieht auch von unten gewaltig aus. Besucher der Bar und des Restaurants sollten vorab buchen. Erbaut wurde der 360° Berliner Fernsehturm von 1965 bis 1969. Mit einer Gesamthöhe von 368,03 Metern strahlt er über Berlin. Jedes Jahr im Oktober wird der Fernsehturm während des „Festival of Lights“ effektvoll in Szene gesetzt.